Meine TOP 5 Onlineshops

 

Da ich berufsbedingt extrem viel in der Stadt unterwegs bin und so gut wie den ganzen Tag nur einkaufe oder eingekaufte Sachen Retour trage, ist mir das private Shoppen mittlerweile leider irgendwie viel zu anstrengend geworden. Ich hasse die gehetzten Menschenmassen, den Temperaturschock, den man jedes Mal beim Betreten oder Verlassen eines Geschäfts erleidet und das ewige Anstehen an den Kassen.

Klar, kleine Labels oder Geschäfte, die nicht direkt in der Fußgängerzone liegen besuche ich nach wie vor gerne. Aber ansonsten bin ich echt ein Riesenfan vom Onlineshopping!

Und deswegen gibt es heute einen kleinen Einblick in meine TOP 5 Onlineshops:

(übrigens keine chronologische Reihenfolge, sondern nur eine Aufzählung...)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Au bout de la rue

 

>>Ich bin schon groß, ich kann alleine nach hause gehen<<, sage ich mir, als ich gegen 22:30 Uhr von der Wohnung meiner Freundinnen aufbreche. >>Und außerdem sind es gerade mal 5 Minuten zu fuß zur nächsten U-Bahn.<< Und doch gucke ich mich zwei Mal um, als ich den Innenhof verlasse und taste in meiner Tasche unauffällig nach dem Pfefferspray. Gefunden.

Ich umschließe das glatte Metallteil mit der rechten Hand und merke wie ein bisschen Sicherheit zurückkehrt. An den Treppen zur U-Bahn stehen drei Jungs. Vielleicht zwischen 19 und 25. Ich merke, dass sie mich anstarren, den ganzen langen Weg, bis ich endlich an ihnen vorbei bin. Einer pfeift durch die Zähne, ein anderer ruft mir etwas hinterher. Ich ignoriere es, hole mein Handy aus der Tasche, tue so als würde ich jemanden anrufen.

Als ich in der U-Bahn sitze atme ich tief durch. Jetzt noch 4 Stationen und 8 Minuten Heimweg... 

 

mehr lesen 0 Kommentare

See you on the other side

 

 

 

 

 

Am Samstag, den 14.01.2017 ist mein kleinster Bruder gestorben.

Ich weiß, dass die meisten wohl den Kopf schütteln, aber das ist es, was du für mich warst. Mein Bruder.

Du warst immer für mich da. Hast mich nachts warm gehalten und mir so viele Lacher beschert, wie kein Mensch es jemals könnte.

Wenn ich zurück schaue, erinnere ich mich an 11 wundervolle Jahre, voll mit Nachmittagen beim puzzlen, Spaziergängen im Grünen und Weihnachtsfesten.

Alles hast du besonders gemacht, nur weil du da warst.

 

Ich kann nicht sagen, wie dein letzter Tag für dich war, aber ich kann dir sagen, dass er für mich so war, dass ich vielleicht auch etwas Schönes daran finden kann.

Du mochtest es nie, wenn ich Klavier gespielt habe. Viel zu laut für deine sensiblen Ohren, ich weiß. Vielleicht wusstest du auch was passieren würde und hast es deswegen ein letztes Mal still über dich ergehen lassen.

Du lagst da, ganz ruhig, die Augen halb geschlossen und hast brav abgewartet, bis die 8 Seiten endlich vorbei waren.

Danke dafür.

Danke für einen Abschied, der mir zwar den Kummer und die Trauer über deinen Verlust nicht nimmt, mir aber ein letztes Mal gezeigt hat, wieso ich dich so liebe.

Ich weiß nicht, wie es sein wird das erste Mal nach hause zu kommen und zu wissen, dass du nicht da bist. Dass da niemand unter dem Klavier sitzt, in den Puzzle-Schachteln schläft oder abends in meinem Bett wartet... unvorstellbar.


mehr lesen 0 Kommentare

Ein kleiner Einblick in mein Berufsleben

Oder: Warum der letzte Post schon wieder 9 Monate her ist...

mehr lesen 0 Kommentare

Frühling...!

 

Irgendwie fühle ich mich gerade genau so wie damals, als ich meinen ersten Text "Frühjahrsputz" geschrieben habe. Auch damals war draussen alles weiß, die Tage waren verschneit und trotzdem lag der Frühling schon in der Luft.

 

mehr lesen 0 Kommentare

What to Wear: ...

 

...on cold winter days?

Juhu der Winter ist da...oder so ähnlich.

Aber warum sollten Klamotten nur wärmen, wenn sie auch noch gut aussehen können...? 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Labels to watch: Ohlala Louloute 

Ich bin mir sicher, jede Frau kennt das folgende Szenario:

Ihr seht ein tolles Kleid im Schaufenster, geht in den Laden und probiert es an. 

Aber irgendetwas stört. Bei der einen ist es der Rock der zu lang ist, für die andere ist er zu kurz. Eine zeigt gerne mehr von ihrem Décolleté, die andere trägt es lieber hoch geschlossen.

Jede Frau hat eben so ihre Problemzonen und ihre Körperteile, die sie gern an sich mag. Aber wie soll ein Designer all den Anforderungen gerecht werden? Es ist schlichtweg unmöglich.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Was du schon immer über deine Eltern wissen wolltest...

Als ich neulich im ICE von Würzburg zurück nach München fuhr, entdeckte ich im "DB Mobil Magazin" einen Artikel mit der Überschrift "Alles über meine Eltern". 

Artikel ist eigentlich zu viel gesagt, denn da standen einfach nur ein paar Zeilen zur kurzen Erklärung, gefolgt von 3 Seiten hübsch gelayouteten Fragen.

Ich habe mir das direkt abfotografiert und an meine Mama weitergeleitet, denn ich muss zu geben, das ein oder andere interessierte mich dann doch.

Also aufgepasst, wer schon immer pikante Geheimnisse oder einfach mehr über seine Eltern wissen wollte, der schnappt sich jetzt am besten ein Fläschchen Wein, setzt sich mit Mama und/oder Papa gemütlich zusammen und fragt einfach drauf los :) 

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

What to wear...

…on lazy sundays?

 

Mhhhhmmm... mein Lieblingsthema! Wer verbringt seine Sonntage denn auch nicht gern eingemummelt auf der Couch? Gerade an regnerischen Tagen wie heute, am besten mit einer Tasse heißem Tee auf dem Tisch und einer Wärmflasche auf dem Bauch...


mehr lesen 0 Kommentare

Happy Birthday

Es ist deine letzte Woche in München - hier wo alles begann -, deine letzte Woche bei mir. 

Ich weiß genau, wenn wir uns jetzt verabschieden, dann wird es eine ganze Weile dauern, bis wir uns wieder in die Arme schließen und uns beim lachen berühren können. Aber ich weiß auch, dass ich am Morgen deiner Abreise nicht dort unten stehen werde, mit deinen alten Mitbewohnern, deinen Eltern, dem netten Typ von nebenan. Ich werde zuhause in meinem Bett liegen und so tun, als würde es immer so weiter gehen wie es eben jetzt noch ist.


mehr lesen 10 Kommentare

OOTD #5 Mein "Louloute"


 Als ich zum ersten Mal den Laden von "Ohlala Louloute" betrat, fiel mir direkt dieser wundervolle Mantel auf. Ich war mit meiner Mama dort und wie immer spielte sie die Stimme der Vernunft. Meine Mama kennt mich nämlich. 

Und vor allem weiß sie, dass ich mir ständig Sachen einbilde, die ich unbedingt haben muss, dann aber letztendlich nicht benutze, bzw. trage.

Ich ließ ihn also hängen wo er war. 

mehr lesen 1 Kommentare

Rom: Shopping Guide

 

Eine Stilikone wird der Papst wohl nicht mehr werden, und genauso seine Landsmänner, die Römer. Die Römerinnen dagegen haben meine Erwartungen sogar übertroffen. 

Stilsicher bis ins hohe Alter, stets elegant und auch beim Gang zum Supermarkt immer perfekt gestylt. 

Aber was trägt die typische Römerin eigentlich?

mehr lesen 7 Kommentare

Rom: Sightseeing Guide


Wer Lust auf Kultur und mit großen Menschenmassen kein Problem hat, für den ist Rom das perfekte Reiseziel. Kein Ort an dem ich je war bietet auf kleinem Raum so viel an Sehenswertem wie die ewige Stadt. 

Klar, wen alte Gebäude, Statuen und Fresken nicht interessieren, dem wird es da nicht ganz so gehen wie mir, aber ich denke selbst "Kultur-Muffel" kommen bei den vielen atemberaubenden Bauten auf ihre Kosten.


mehr lesen 22 Kommentare

What to wear...(#3)

… for sports?

 

 Zugegeben, die Temperaturen im Moment machen es einem fast unmöglich, an Sport überhaupt zu denken aber auch wenn wir uns schon mitten im Hochsommer befinden ist es nie zu spät mit dem Training für den Bikinikörper anzufangen :)


mehr lesen 0 Kommentare

Sonntagspost: Nach Strich und Faden

 

Was war euer Berufswunsch, als ihr jünger ward? Eigentlich kommen auf diese Frage doch immer die gleichen Antworten.

Tierärztin, Balletttänzerin, Stewardess.

Ich erinnere mich ehrlich gesagt nicht an meine Kindheitsträume im Bezug aufs Berufsleben und ein Vorbild hatte ich auch nie.

mehr lesen 3 Kommentare

OOTD #4 Black Chaos


Ich war gerade auf dem Weg zum Open-Air-Konzert, als wir an diesem witzigen Graffiti vorbei fuhren. Passt zum Outfit, dachte ich mir und schwupp die wupp, wars auch schon auf der Speicherkarte.

mehr lesen 0 Kommentare

How to: Das Pinsel 1x1

 

Ich habe mittlerweile ein riesiges Sammelsurium an Pinseln zuhause. 

Ob Echthaar oder Kunsthaar, billig oder teuer, jeder Pinsel hat seine ganz eigenen Vorzüge und ist eben für etwas anderes besonders geeignet.  

Aber nur weil ein Pinsel für etwas bestimmtes vorgesehen ist, müsst ihr ihn natürlich nicht zwangsläufig dafür benutzen. Ich zeige euch heute, welchen Pinsel ich wofür benutze und wie vielseitig so mancher davon einsetzbar ist.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Lieblings-Rezept #1: Hähnchen in Sesam-Orangen-Soße


Wer noch keine Idee fürs heutige Abendessen hat, für den hab ich hier genau das richtige.

Gerade wenn man Besuch bekommt, den man mit seinen Kochkünsten beeindrucken will oder für ein schönes Candle-Light-Dinner mit dem Freund ist es ein echter Geheimtipp.

Und mit nur 30 Minuten Zubereitungszeit bleibt mehr Zeit, sich um das richtige Outfit für ein perfektes Dinner zu kümmern.  

 

mehr lesen 0 Kommentare

OOTD #3 Mach mal halblang - mit Culottes


Auch wenn die Culotte nach wie vor bei vielen auf Unverständnis stößt, ist sie aus meinem Kleiderschrank nicht mehr weg zu denken. Normalerweise kombiniere ich sie am liebsten mit weißen, engen Tops, aber heute habe ich mich für die Ton in Ton Variante im etwas weiteren Stil entschieden. 

Dazu habe ich super bequeme Mid-Heel Sandalen kombiniert, um die Proportionen wieder auszugleichen und die Beine optisch zu strecken.


mehr lesen 0 Kommentare

Sonntagspost: Keimfalle Kosmetik

 

Als ich vor einiger Zeit bei meiner Familie zu Besuch war, erzählte mir meine Mama von einer Dokumentation die sie kürzlich gesehen hatte. Darin ging es um Bakterien und Pilzsporen in abgelaufenen Kosmetikprodukten, die Ursache für Hautunreinheiten wie Pickel und Entzündungen und sogar eitrige Pusteln sind. 

Ich muss ehrlich sagen das klang im ersten Moment schon ziemlich erschreckend und mir wurde bewusst, dass ich mich mit diesem Thema noch nie so richtig beschäftigt hatte, wie ich es vielleicht mal hätte tun sollen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

What to wear... (#2)

…at a festival?

 

Die Festivalzeit ist für mich die schönste Zeit im ganzen Jahr. Und damit meine ich nicht mit Stars und Sternchen auf dem Coachella um die Wette posen, sondern das Gefühl von Freiheit, wenn du im Sonnenschein oder im Regen barfuß tanzt und dich für ein paar Tage komplett aus der "realen" Welt ausklinkst. 

Heute zeige ich euch meine Festival-Favouriten in 3 ganz unterschiedlichen Looks:

 

mehr lesen 0 Kommentare

In the Desert

 

Heute kam endlich mal wieder meine geliebte alte Lederjacke (ein Erbstück von meinem Opa) zum Einsatz. Im Sommer ist sie zwar eigentlich viel zu warm, aber ich finde sie passt einfach grandios gut zu den Jeansshorts und sieht dabei trotz Trachtenknöpfen gar nicht so urig aus ;)

Um den Look noch ein bisschen aufzupeppen, habe ich einen Gürtel mit breiter Silberschnalle und passendem Silberschmuck (ebenfalls Erbstücke) dazu kombiniert. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Reisetipp: Lanzarote


So frisch zurück aus dem Urlaub ist es irgendwie ein bisschen merkwürdig wieder hier an meinem Schreibtisch zu sitzen. Neun Tage ohne MacBook habe ich es glaube ich noch nie ausgehalten. Beziehungsweise hatte ich vorher einfach immer darauf bestanden es dabei zu haben, um auch vom anderen Ende der Welt auf dem Laufenden zu bleiben und zu arbeiten.

Diesmal entschied ich mich bewusst dagegen, um endlich mal wieder zum "Nichtstun" gezwungen zu werden. Und ich kann euch direkt sagen, Lanzarote ist dafür genau der richtige Ort!

Seht selbst:


mehr lesen 0 Kommentare

OOTD #2 - Black everything

 

In letzter Zeit werde ich immer öfter darauf angesprochen, dass ich ja doch Farben (außer schwarz weiß oder grau) trage. Was soll ich sagen, im Sommer zieht es eben auch mich manchmal zu etwas knalligerem. Aber auch wirklich nur manchmal. 

Heute ging es zum Abendessen mit alten Schulfreunden und obwohl ich eigentlich nicht geplant hatte davon Fotos zu machen, wollte ich euch dieses Outfit nicht vor enthalten. 

Klassisch, elegant und schwarz.

Einfach typisch Lina.

mehr lesen 0 Kommentare

Buch-tipp: Zusammen ist man weniger allein 

Wer französische Filme genauso sehr liebt wie ich, der liebt auch Audrey Tautou. 

Und wer, wenn nicht sie könnte die Rolle der Camille so perfekt verkörpern…

Aber trotz all der grandiosen schauspielerischen Leistung bin ich froh, dass ich das Buch lange vor dem Film in Händen hielt und mir meine ganz eigenen Gesichter zu den beschriebenen Personen machen konnte.

mehr lesen 2 Kommentare

What to wear...

…on a first date?

 

Wie der Titel schon verrät soll es heute darum gehen, welche Outfits - für mich - perfekt sind, um den Auserwählten quasi gleich beim ersten Date zu erobern.

 

Bevor ihr euch aber um die Wahl der richtigen Klamotten kümmert, solltet ihr erst mal abklären, was eigentlich geplant ist. Denn nichts ist peinlicher als total overdressed zum Open-Air Konzert oder zu legèr zum romantischen Candle-Light-Dinner zu erscheinen.

Ich habe heute natürlich für beide Varianten die wichtigsten Tipps zusammengefasst und gleich noch ein paar Ideen für die richtige Frisur dazu gepackt.  

mehr lesen 0 Kommentare

Swaghetti Yolonese

Ich fahre meinen Mac hoch und klicke genervt die aufploppenden Fenster weg. 

Und da ist er schon wieder, dieser kleine sich ewig drehende Regenbogen-Kreis.

Ich fluche laut und würde das blöde Teil am liebsten an die Wand werfen.

 Was solls, ich hole tief Luft, stelle mich auf eine lange Wartezeit ein und überlege was ich in der Zwischenzeit sinnvolles tun könnte.

Erst mal Musik!

Ich schnappe mir also meine Festplatte und schließe sie an die Anlage an. Während ich mich durch die unzähligen Ordner klicke, wandert mein Blick zwischen Mac und Anlage hin und her bis ich plötzlich stutze.

Ich kann mir das breite Grinsen nicht verkneifen und merke schlagartig wie meine schlechte Laune verpufft. "Swaghetti Yolonese" steht da und ich klicke auf den Ordner

…  

 

mehr lesen 0 Kommentare

OOTD #1


Heute zeige ich euch ein Outfit, das zugleich sportlich, elegant und sexy ist. Ein echter Allrounder also, der zu vielen verschiedenen Gelegenheiten passt.

Die einzelnen Teile dieses Looks sind eigentlich gar nichts besonderes, aber ich finde sie im Mix wirklich großartig und wie für einander geschaffen.

mehr lesen 0 Kommentare

Frühjahrsputz

mehr lesen 9 Kommentare