What to Wear: ...

 

...on cold winter days?

Juhu der Winter ist da...oder so ähnlich.

Aber warum sollten Klamotten nur wärmen, wenn sie auch noch gut aussehen können...? 

 

 

Naja, wenn ich mir das jetzt ansehe, so richtig winterlich sind diese Looks ja nicht... das liegt einfach daran, dass wir bisher ja irgendwie keinen richtigen Winter hatten.

Seit ein paar Tagen liegt hier in München jetzt doch richtig Schnee, aber meine Begeisterung hält sich ziemlich in Grenzen. Eigentlich liebe ich den Winter wirklich, aber nur wenn ich ihn auch nutzen kann. In der Stadt ist Schnee nämlich einfach nur nervig.

Also gibt es wohl oder übel meiner Stimmung entsprechend Looks für den Winter - wenn er nicht ganz so eisig und kalt ist ;)

 

Look 1

- Die elegante weibliche Variante -

Der knielange Lederrock kombiniert mit einem schön flauschigen Rollkragenpullover und diesen grandiosen schwarzen Lederstiefeln ist der optimale Look für die Arbeit oder auch für ein Treffen zum Shoppen in der Stadt. Die Pelzjacke gibt dem Ganzen noch etwas mehr Pep und wird durch den farblich passenden Hut toll in das komplette Outfit integriert.

Strumpfhose und dicke Socken(gerne auch in Overknee-Länge!) nicht vergessen ;)

 

Pullover von Drykorn (ausverkauft - Ähnliches findet ihr hier)

Rock von Drykorn(ausverkauft - Ähnliches findet ihr hier)

Schuhe von reed krakoff

Hut von mint&berry

Jacke von Hockley

 

Look 2

- Die sportliche Variante -

Meine liebste Variante für die Tage, an denen es nicht ganz so kalt ist und es regnet anstatt schneit. Morgens schnell den lockeren Overall übergestreift (achtet bei dem Kauf am besten immer darauf, dass sich das Teil gut öffnen lässt... nichts ist ärgerlicher als in der Arbeit 20 Minuten auf dem Klo zu brauchen, nur weil man das blöde Teil nicht schneller an- und ausgezogen bekommt ;)) und schon kann losgehen! Um den sportlichen Stil perfekt zu machen kombiniere ich gerne Sportschuhe (mit flauschigen dicken Socken) und eine windfeste Regenjacke. Man kann aber natürlich auch Boots dazu tragen, je nach Laune :)

Und um dem Ganzen noch einen kleinen Kick zu geben habe ich dazu passend einen grauen Gürtel im Used-Look und den tollen schwarzen Nagellack von Chanel gewählt.

 

Overall von Drykorn (ausverkauft - Ähnliches findet ihr hier)

Jacke (ausverkauft)

Gürtel von Drykorn 

Schuhe (ausverkauft)

Nagellack von Chanel 

 

Look 3

- Die weibliche Variante mit robustem Charme -

Vielleicht mein Lieblingslook von den dreien...nicht unbedingt für mich selbst, aber ich finde ihn einfach so unfassbar schön harmonisch und mir wird irgendwie ganz warm, wenn ich mir das so ansehe. Das Kleid schafft eine herrliche Balance zwischen Weiblichkeit und Minimalismus und wirkt zusammen mit den derben, aber doch eleganten Schuhen einen atemberaubenden Look. Bodenständig und doch modebewusst. Dazu passend Nagellack und Schal in einem Ton der genau zwischen dem des flauschigen Mantels und, der Stiefel und des Kleides liegt... rundum perfekt. Ach so auch hier sollte man bei kalten Tagen natürlich dicke Socken und eine Strumpfhose nicht vergessen ;)

 

Kleid (ausverkauft)

Mantel von MAX&Co.DALLAS

Schal von Miss Selfrigde

Schuhe von A.S.98

Nagellack von Chanel

 

Ich drück die Daumen, dass das Wetter bald wieder ein bisschen gnädiger ist, denn mir fehlen diese wundervollen Übergangslooks! Euch nicht auch?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0